KUKA KR150K

0 Stücke auf Lager

Baujahr 1999-2000, die KUKA KR150K/1 Konsolroboter können in die Maschine integriert werden und damit als "Toplader" Be- und Entladetätigkeiten sowie die komplexe Nachbearbeitung der gefertigten Teile in einem einzigen Arbeitsablauf vornehmen.

Ausgesttatet mit der KR C1 Steuerung, 4.1.4 Softwarestand. KR C1 Ein völlig neues Steuerungskonzept.

• Offene, netzwerkfähige PC-Technologie
• Als Standard: CAN / Device Net und Ethernet. Steckplätze für gängige Bussysteme (z.B. INTERBUS-S, Probibus, FIPIO)
• Integrierte Oszilloskopfunktion für Roboterdiagnose und Programmierunterstützung
• Fahrprofilfunktion für optimales Zusammenspiel zwischen den einzelnen Robotermotoren und deren Geschwindigkeit
• Disketten- und CD-ROM-Laufwerk zur Datensicherung
• Möglichkeiten wie Master-/Slaveoperationen von Robotern oder Ferndiagnose via Internet
• Einfache Bedienung und Programmierung über KUKA-Control-Panel (KCP) mit Benutzeroberfläche Windows 95
• Kompakter, stapelbarer Steuerschrank
• Eine Steuerung für alle Robotertypen
• Ergonomische KCP-Konstruktion

Roboter Infos:

    * Anzahl der Achsen: 6
    * Max. Traglast: 150
    * Max. Arbeitsbereich: 3100 mm.
    * Wiederholgenauigkeit: 0,2 mm.
    * Steuerung : KR C1.

Achsgeschwindigkeit:

    * Achse 1: 76º/s
    * Achse 2: 76º/s
    * Achse 3: 80º/s
    * Achse 4: 129º/s
    * Achse 5: 128º/s
    * Achse 6: 176º/s

Anwendungen:

     * Punktschweißen
     * Palettieren
     * Handhaben
     * Montieren
     * Auftragen von Kleb--, Dicht-- und Konservierungsstoffen
     * Bearbeiten
     * MIG/MAG--Schweißen
     * YAG-Laserstrahlschweißen


Anwendungen

Punktschweissen , Pressenbedienung , Palletieren , Be-Entladung von Teilen , Bearbeiten , Handhabung von Teilen , Auftragen von Kleb--, Dicht-- und Konservierungsstoffen

Aufzeichnungen